Körpersprache beeinflusst

Wie dich deine Körpersprache beeinflusst, ist nicht nur in der Partnerschaft entscheidend.

Eine überzeugende Körpersprache ist auch im Beruf  entscheidend. Besonders, wenn Sie Menschen oder Themengebiete moderieren.

WIE DICH DEINE KÖRPERSPRACHE BEEINFLUSST

Ob bewusst oder unbewusst!

WIE DICH DEINE KÖRPERSPRACHE BEEINFLUSST

Ob bewusst oder unbewusst!

Körpersprache beeinflusst

"Wir machen uns kleiner, wenn wir jemanden mit sehr viel Macht begegnen - und umgekehrt, es fällt uns leichter uns groß zu machen, wenn wir jemanden mit weniger Macht gegenüberstehen."
"Wir machen uns kleiner, wenn wir jemanden mit sehr viel Macht begegnen - und umgekehrt, es fällt uns leichter uns groß zu machen, wenn wir jemanden mit weniger Macht gegenüberstehen"

Einnehmende Alpha Typen

Dieses Verhalten lässt sich nicht nur in Politik und Beruf, sondern auch im Unterricht an Schulen oder Universitäten beobachten. Es gibt einige Schüler und Studenten, die das gesamte Spektrum der Machtaktionen zum Ausdruck bringen.

Einige sind Paradebeispiele für Alphatypen; sie wollen Raum einnehmen und setzen sich sogar schon vor Unterrichtsbeginn in Szene. Wenn sie ihren Platz einnehmen, strecken sie sich aus, manche heben sogar noch ihre Arme nach oben.

Andere, in ihrer Gegenwart, fallen bildlich gesprochen regelrecht in sich zusammen. Man sieht es bereits, wenn sie den Raum betreten. Man sieht es an ihren Gesichtern, ihrer Mimik und Gestik sowie an ihrer Körperhaltung. Wenn sie sich setzen machen sie sich also nicht nur in ihrer Gestik klein. Und ein Aspekt wird an dieser Stelle nicht überraschen: Es scheint geschlechterabhängig zu sein, denn Frauen agieren häufiger mit kleinen Gesten als Männer, was die Interpretation aufkommen lässt, dass Frauen sich weniger mächtig als Männer zeigen und wohl auch fühlen.

Wirkung auf Bewertung

In unserem Bildungssystem hat die Beteiligung jedoch meist einen Einfluss auf die Note. Daher liegt die Frage nahe, ob körpersprachliches Machtgebaren einen Zusammenhang mit der Benotung aufgrund körpersprachlicher Präsenz im Unterricht hat: mehr Machtausdruck und mehr Akzeptanz durch ausdrucksstarke non-verbale Aktivität bei der Unterrichtsbeteiligung?

Und wenn ja, ist es dann auch möglich diese körperliche Ausdrucksstärke zum eigenen Nutzen, quasi zum „Machtgewinn“, also zur Überzeugungskraft auch zu erlernen oder zu imitieren? Kann man körpersprachlich vortäuschen mächtig zu sein?

Körpersprache beeinflusst

Ein Versuch ist es allemal wert, denn wir wissen, Lernen durch Imitation hat die Natur für uns vorgesehen und ist nur ganz wenigen Lebewesen offen. Es gibt wenig Insekten-, ein paar Vogelarten und dann nur noch die Primaten, also die Affen und wir. Sonst kann kein Lebewesen durch Imitation lernen. Die Bärenmutti muss ihr Bärenbaby so lange stupsen, bis es kapiert; Imitation ist bei Bären nicht möglich.

Ein Säugling jedoch wird geboren, ist kaum auf der Welt und dann kommt jemand und macht «Gugugugu» … und schon macht das Menschenbaby eine Schnute! Es ist eine phänomenale Geistesleistung zu wissen, welche Muskeln bewegt werden müssen, um das Spiegelbild zu produzieren; deswegen sind wir Menschen so lernfähig. Verhalten wird also meist unbewusst durch Imitation übernommen. Mit dem bewussten Einsatz der Imitation haben wir die Möglichkeit, Zeit unseres Lebens zu lernen. Imitation ist nicht nur für Kinder und Affen.

Körpersprache beeinflusst

Wirkung der nonverbalen Aktionen

Körpersprache beeinflusst und tagtäglich regelmässig

Imitation findet ständig statt: das, womit wir uns umgeben, das imitieren wir. Haben wir uns also unsere «kleinmachenden» körpersprachlichen Verhaltensweisen erst einmal ins Bewusstsein geholt, können wir sie durch Imitation von ausdrucksstarken körpersprachlichen Verhaltensweisen ersetzten.

Wie skizziert gibt es zahlreiche Studien, die darlegen, dass unsere nonverbalen Aktionen beeinflussen, wie andere Menschen über uns denken. Aber es gibt auch Beweise dafür, dass unsere nonverbalen Aktionen auch ausdrücken können, wie wir selber über uns denken. So lachen wir, wenn wir glücklich sind oder nutzen unsere Selbst-Adaptoren, um uns zu beruhigen. Aber all dies gilt auch andersherum: Wer- den wir zu einem Lächeln animiert, fühlen wir uns direkt besser oder glücklicher. Oder auch der einfache Trick mit einem Stift zwischen den Zähnen lässt uns schnell nachvoll- ziehen, wie wir uns selbst zum glücklich sein animieren können.

Gegenläufigkeit der Signale

Es verläuft also in beide Richtungen. Und auch in Hinblick auf Macht verläuft es vice versa. Hat man das Gefühl von Macht, tut man etwas Machtvolles. Unser Bewusst- sein beeinflusst unseren Körper, und wir können auch darlegen, dass unser Körper unser Bewusstsein ändert. Denn in diesem Zusammenhang wurde nachgewiesen, dass sich auch unsere Hormone den körpersprachlichen Machtszenerien anpassen. Amy Cuddy legte dar, dass je nach körperlichem Machtgefühl der Testosteronspiegel ansteigt und das Stresshormon Cortisol abfällt. Und mit dieser Erkenntnis zeigte diese Studie im Umkehrschluss dann weiter den Zusammenhang auf, dass man diese Hormonwerte auch durch Machtgesten erzeugen kann. Also höhere Testosteron- werte und niedrigere Cortisolwerte durch eine bewusst gesteuerte kleine Einmischung, eine winzige Manipulation durch eine zweiminutige non-verbale Imitation, also eine Rollenveränderung zugunsten von Alpha.

Es sind somit nicht nur die anderen Menschen, die unser Verhalten beeinflussen. Es sind auch wir selbst, wir können mit unserem Körper unser Bewusstsein verändern.

Körpersprache beeinflusst uns mehr aus wir denken

Wie könnte diese Einmischung in der Praxis nun aussehen? Kleine Modifikationen können zu großer Veränderung führen. Wenn Sie also das nächste Mal vor einer Herausforderung stehen, kurbeln Sie Ihren Testosteronspiegel an und drosseln Sie Ihren Cortisolspiegel! Wie? Auch wenn Sie sich vielleicht fremd vor- kommen, Sie sich nicht gerne in Szene setzen oder es Ihnen ungewohnt anmutet machtvolle Posen einzunehmen, trotzdem: täuschen Sie Viel-Macht-Posen vor, imitieren Sie Viel-Macht-Posen zwei Minuten. Im Fahrstuhl, im Toilettenraum oder im abgeschlossenen Büro, nehmen Sie sich öfters mal Zeit und planen am besten regelmäßig zweiminütige Macht-Posen ein. Sie werden sehen: dies wirkt nachhaltig machtvoll.

Und wohlgemerkt: nicht nur an Schulen oder Universitäten.

Dies war nur ein Beispiel aus vielen weiteren Regeln, die für eine überzeugende Körpersprache im beruflichen Kontext wichtig sind.

Konnte ich Ihr Interesse wecken, so stöbern Sie in Ruhe weiter. Nach Ihrem Zeitbudget in einem 1:1 Online Coaching, in meinem Online-Training oder in einzelnen PublikationenIch freue mich über jeden Leser, für den die Körpersprache lesbar wird.

Herzliche Grüsse

Ihre Sabrina Olsson

SABRINA OLSSON

MODELING OF EXCELLENCE

MACHEN SIE GLEICH HIER WEITER

Politik
Sabrina Olsson

Olaf Scholz: standfest bis zur Socke?

Im ARD-Fernsehformat Wahlarena stand jeder Kanzlerkandidat wie in einer Arena im Fokus, um sich auch den kritischen Fragen seiner Wähler zu stellen. Womöglich vor dem Hintergrund, dass im Wahlkampf Wähler höchstmögliche Gewissheit haben möchten, dass die aufgestellten Kanzlerkandidaten bei ihren Zusagen bleiben und nicht nur grosse Worte schwingen.
Der Vorteil dieser Sendung war, dass neben den Worten auch die Körpersprache zum Ausdruck kam.

mehr ... »
Körpersprache im Beruf
Beruf
Sabrina Olsson

KÖRPERSPRACHE IM BERUF

Gehen Sie in jedem Kundengespräch immer in Bereitschaft. Jede Verhandlung, jedes Verkaufsgespräch hat etwas mit der Bereitschaft Ihres Verhandlungspartners, Ihres Kunden, Klienten oder Patienten zu einem »Ja« zu tun. Sinnbildlich steht sie für ein Annehmen. Wenn Menschen etwas annehmen oder empfangen wollen, so agieren sie in Bezug auf Personen und Objekten mit ihren nach oben geöffneten Händen. Sollen hingegen Worte fassbar gemacht werden, so agieren »Ungläubige« zumeist mit einem geöffneten …

mehr ... »
Medien Präsenz
Sabrina Olsson

DIE KÖRPERSPRACHE DER POLITIKER

In der Körpersprache zeigt sich der Status. Hoch-Status oder Tief-Status?
Viel-Macht- oder Wenig-Macht-Gesten, die Positionen unterstreichen, sind wichtige Hinweise, analysieren wir die Körpersprache der Politiker.

mehr ... »
Partnerschaft
Sabrina Olsson

KÖRPERSPRACHE IN DER PARTNERSCHAFT

Ob Mann oder Frau, wir Menschen wechseln im Laufe unseres Lebens mehrfach die Rollen. Und auch bezogen auf die Partnerschaft zwischen zwei Menschen bieten sich unterschiedlichste Rollenbilder. Sie zeigen sich z.B. im Gewandt des Kindes, des Erwachsenen, des Geliebten, des Liebhabers, des Ehepartner, des Versorgers, des Bedürftigen, des Machtvollen oder des Machtlosen, des Ent-Täuschten oder des Täuschenden.
Erst mal mit einer Rolle identifiziert, übernehmen wir die Verhaltensmuster, die mit der jeweiligen Rolle verbunden sind: Verbale, paraverbale und nonverbale Muster.

mehr ... »
Körpersprache Typologie
Typologie
Sabrina Olsson

KÖRPERSPRACHE TYPOLOGIE

Es gibt viele Modelle, die Persönlichkeiten in ihrer Kommunikation definieren. Meistens nutze ich zur praxisnahen Veranschaulichung der nonverbalen Kommunikation das DISC Modell von William Moulton Marston, welches in den 70er Jahren als Vorreiter für den kommerziellen Gebrauch galt und seitdem in verschiedensten Versionen weiterentwickelt wurde. Die Abkürzung DISC steht für vier Verhaltenstendenzen …

mehr ... »
Donald Trump stolze Geste
Gestik
Sabrina Olsson

DONALD TRUMP: RÜPEL MIT STOLZER GESTE?

Bei einem NATO Gipfel, auf dem Trump den Premier Minister von Montenegro ziemlich rüpelhaft auf die Seite schiebt und dann an seinem Jacket eine stolze Geste macht. Was passiert in so einem Moment in unserem Gehirn?

mehr ... »
Körpersprache Robbie Williams
Medien Präsenz
Sabrina Olsson

KÖRPERSPRACHE ROBBIE WILLIAMS

Robbie Williams reißt einfach sein Publikum körpersprachlich mit, bspw. wenn er seine Arme hebt: kurze Zeit später nimmt sein Publikum diese Geste auf! Er versteht es ganz genau ein körpersprachlich emotional getriebenes Pacing & Leading zu erzeugen.

mehr ... »
Körpersprache im Online Meeting
Online Präsenz
Sabrina Olsson

KÖRPERSPRACHE IM ONLINE MEETING

Die Kamera ist ein stärkeres Brennglas als der menschliche Betrachter. Der kann ja was übersehen, der ist vielleicht abgelenkt und achtet nicht so drauf. Die Kamera hingegen fängt alles ein, nichts wird übersehen. Das macht Angst, lähmt sogar.

mehr ... »
Körpersprache vor der Kamera
Online Präsenz
Sabrina Olsson

KÖRPERSPRACHE VOR DER KAMERA

Digital Performance im Online Meeting. Oft erstarrt die Körpersprache vor der Kamera, oder in der Gestik rücken Finger zur gross und präsent in den Fokus des Betrachters. Was hat es auf ich mit der Augenhöhe?

mehr ... »
Online Zielgruppenansprache
Online Präsenz
Sabrina Olsson

ONLINE ZIELGRUPPENANSPRACHE IM FOKUS

Sie sind Unternehmer? Berater? Verkäufer? Selbstständig?
Und wollen im online mithalten und auch wahrgenommen werden?
Wie gebe ich dem digitalen Zeitgeschehen eine Persönlichkeit? Denn: Menschen kaufen immer noch von Menschen!

mehr ... »
Augenmuster
Mimik
Sabrina Olsson

AUGENMUSTER

Auch unsere Augen unterliegen unserem dualen System. Wie die Mimik können wir diese zwar willentlich steuern. Jedoch den wenigsten Menschen ist das Eigenleben ihrer Augen überhaupt bekannt.

mehr ... »

✆ +41 55 556 89 69

Schreiben Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und werden Sie umgehend kontaktieren.

✆ +41 55 556 89 69

8034 Schindellegi, Schweiz